Himmelfahrtstour 2018 – Tag 4 (224 km)

Nach einer angenehmen Nacht in Dobel sind wir nach einem überschaubaren Frühstück bei durchwachsendem, aber trockenen Wetter aufgebrochen zu unserer letzten Etappe. Ohne großartig Autobahn zu fahren wollten wir dann aber doch zügig nach Hause, da der Rest der Familie auch auf dem heimweg war, und ein großes „Hallo“ anstand 🙂 Trockenen Motorrads erreichten wir noch Bad Camberg, als uns der Taunus schon wie bei der Abreise mit Starkregen begrüßte – 10 km bis nach…

Weiterlesen …

Himmelfahrtstour 2018 – Tag 3 (344 km)

Nach einer Nacht in zu weichen Betten mit zu kurzen Bettdecken, startete de Tag 3 mit einem ganz miserablen Frühstück. Wir ließen uns davon aber nicht abschrecken und führen bei bestem Wetter los auf unsere Schwarzwaldtour. Die einzige Vorgabe waren ein paar Orte die mir streckentechnisch von Motorrad-online.de empfohlen wurde, so dass ich diese in mein Navi eingab und dann mit einem mittleren Kurvenalgorithmus berechnen ließ. Das Resultat sah verheißungsvoll aus. Morgen geht es dann…

Weiterlesen …

Himmelfahrtstour 2018 – Tag 2 (397 km)

Nachdem wir in Oy-Mittelberg gut gefrühstückt hatten und uns die Sonne befahl uns früh aufs Mopped zu schwingen, starteten wir gegen 8:30 Uhr und führen Richtung Österreich, Nach etlichen Kehren landeten wir auf dem Arlbergpass, welcher uns mit Schnee und kaltem Wind begrüßte. Danach steuerten wir durchs Klostertal nach Feldkirch, wo wir die Grenze zur Schweiz überschritten und uns dann erst mal direkt am Rhein stärkten. Weiter ging es durch die liebliche Schweiz, bis wir…

Weiterlesen …

Himmelfahrtstour 2018 – Tag 1 (485 km)

Heute war es dann soweit, wir starten von Weilrod trotz Landregen Richtung Süden, denn Dank Wettertadar wissen wir, dass es ab Frankfurt trocken sein soll. Und tatsächlich, die Straße zwar noch nass, aber kein Wasser mehr von oben, also auf Richtung Schwarzwald. Erster Tankstopp am Hockenheimring. Volltanken und gleich mal wieder aufs Wetterradar schauen – Mist. Den Rest vom Tag wird es im Schwarzwald regnen, also gilt es zu improvisieren. Laut Radar ist es Richtung…

Weiterlesen …

Bernkastel-Kues und zurück :)

Hallo zusammen, gestern bin ich zu meiner bislang längsten Moppedtour in meinem kurzen Bikerleben angetreten und war dann doch erstaunt, dass das ganz schön in die Substanz geht. Eckdaten: gefahrene Strecke: 415 km, Nettofahrzeit 6:39 h, Bruttofahrzeit 8 h Etappe 1 ging von Friedberg bis nach Koblenz-Güls, an die beste Pommesbude in Koblenz und Umgebung – den Anker-Grill direkt an der Mosel Etappe 2 ging dann die Mosel entlang bis kurz vor Bernkastel-Kues, in das…

Weiterlesen …

Frohe Ostern – Parrot Bebop 2

Frohe Ostern an alle 🙂

Als verfrühtes Ostergeschenk hat der Osterhase mir eine Parrot Bebop 2 gebracht. Nachdem meine alte, selbsgebaute Drohne nicht mehr das macht, was sie soll – vernünftig fliegen.

Kaufentscheidung für die Drohne war: FullHD Video, Bildstabilisierung und eine lange Flugzeit.

Gesteuert wird sie mit dem Smartphone oder Tablet, was aus „fliegerischer“ Sicht nicht ideal ist, denn Manöver lassen sich ohne richtige Funke nicht gescheit fliegen – das ist aber zu verkraften, denn die Drohne soll bei mir die Aufgabe des Filmens können, dies ist auch der Primäreinsatz – und das funktioniert sehr gut – zumindest bei guten Wetter.

Ich werde in den nächsten Wochen mich stärker mit der Thematih Bebop 2 beschäftigen und dann sicherlich noch einen ausführlichen Beitrag darüber verfassen, aber schaut euch erst einmal dieses kleine Video an – auch der Hund hat Spaß 🙂

Weiterlesen …