what3words – einfach genial

Hallo zusammen,

es wird ja im Internet eine Menge Schund beworben und „entwickelt“ und man fragt sich, wofür die Welt das braucht – aber hin und wieder gibt es auch „StartUps“, die einfach tolle Lösungen / Ideen haben.

So zum Beispiel der Dienst what3words

Jeder von euch kennt Koordinatensysteme, die jeden Punkt auf der Welt bezeichnen können – eine tolle Sache, allerdings kann sich nun wirklich niemand die Koordinaten merken. Was hat what3words gemacht?

Die ganze Welt wurde in gleichgroße Planquadrate unterteilt, welche eine Größe von 3×3 Metern aufweisen – und jedes dieser Planquadrate hat einen einzigarten Bezeichner, der aus 3 Worten besteht. Beispiel gefällig?

Unter reist.angelegt.gehobene finden sich Teile des Kölner Doms. Um sich direkt vor dem Haupteingang zu treffen, verabredet man sich bspw. bei einmal.gelegen.erwirken. Nach der Besichtigung kann man dann bei bauwesen.fertige.nackt seinen Durst stillen – da ist das Päffgen 🙂

Eine super, kostenfreie Idee, die sowohl in rein privaten Bereich, als auch im Hobbybereich Anwendung finden wird, zumindest bei denen, die sich mit der Materie ein wenig beschäftigen und keine vollkommenen Futureverweigerer sind.

Schönen Gruß
Micha

Micha

Über Micha

Leidenschaftlicher Griller, begeisterter Motorradfahrer, passionierter Fotograf, Familienmensch und ehrgeiziger Pedelecer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.