Fronleichnamtour 2018 – Tag 2 (kreuz und quer)

Heho,

als wir heute Morgen aufwachten, freuten wir uns schon diebisch auf unser Frühstück, denn die Rezensionen im Internet waren hervorragend. Unsere Gastgeber hatten für uns draußen gedeckt, und das Frühstück war herrlich. Frisch gepresster Orangensaft, frische Erdbeeren, weiteres Obst, toller Aufschnitt, leckerer Käse, und vieles mehr, machten den Start in den Tag sehr schön.

Trotz des schlechten Wetter starteten wir in Richtung Strand. Auf dem Weg dorthin fuhren wir den Deich entlang, und fanden eine Stelle, die für ein Foto mit Motorrad und zum Muschel suchen geeignet war.

Wir hatten uns vorgenommen Domburg zu besuchen, an den Strand zu gehen, und im Restaurant Oase einen Latte Macchiato und eine heiße Schokolade zu trinken.

Nun fing es an zu regnen, der Regenradar zeigte, das ist am Nachmittag weniger regnen sollte, aber das Wetter hörte nicht auf ihn. Der Regen wird von Stunde zu Stunde schlimmer, so dass wir einen Zwangsstop unter der Brücke einlegten, um unser Mittagessen zu uns zu nehmen und ein wenig abzutrocknen.

Da der Regen nicht aufhörte, entschlossen wir uns eine Indoor-Aktivität zu finden. Die Entscheidung für Monkey Town war schnell getroffen, handelte es sich doch um einen Indoor Spielplatz. Gut durchnässt kamen wir dort an, und Laura tobte sich zweieinhalb Stunden aus.

Danach trieb uns der Hunger noch nach McDonalds, bevor wir dann nach einem langen Tag wieder in unser B&B einkehrten.

Ride on

Laura Sophie & Micha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.