Innere Verletzungen ;o)

Hallo zusammen,

anscheinend ist bei dem Absturz in Frankreich mehr kaputt gegangen, als ich am Anfang vermutet habe. Der im vorherigen Beitrag gezeigte Film war der letzte, bei der sich der Copter normal verhielt. Bei weiteren Flügen kamen mehr Störungen dazu. so dass der Cheerson CX-20 nahezu unfliegbar geworden ist.

Dies liegt wahrscheinlich an gebrochenen Lötstellen am Flight Controller, der den Quadrocopter unlenkbar macht. Bei meinen zwei letzten Flügen hatte ich so genannte „Fly away“, was zu viel wie „unkontrollierte Wegflüge“ bedeutet; nur mit Müh und Not konnte ich das unbemannte Flugobjekt wieder landen.

Das brachte mich zu dem Entschluss einen Multicopter selbst zu bauen und dafür so viel Bauteile wie möglich aus dem CX-20 zu nutzen.

Hier schon mal ein Bild vom neuen Rahmen des Copters. Dieser ist deutlich größer als der alte Rahmen, verträgt dafür aber auch statt 8″ Propeller nun bis zu 12″ Propeller – der Unterschied ist gewaltig 🙂

IMG_0084

Der Rahmen hat eine Größe von einen halben Meter, ist also schon etwas größer. Das Abfluggewicht wird bei ca. 2 kg liegen, der Aufbau hat begonnen und ich werde weiter berichten. Bis dahin könnt ihr euch am Todessturz ergötzen ^^

In diesem Sinne …
Micha

2 Kommentare

  1. ich weiß, was jetzt kommen müsste. ich warte!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.